Software-Updates sollten regelmäßig gemacht werden

Software-Updates sollten regelmäßig gemacht werdenAuf kaum einem Gebiet schreitet die Entwicklung so schnell voran wie auf dem EDV-Sektor. Zahlreiche Hard- und Softwarehersteller bringen ständig neue Produkte und Lösungen auf den Markt. Dieser schnelle Fortschritt verlangt aber auch, dass die EDV-Systeme ständig durch sogenannte Updates auf den aktuellen Stand der Technik gehalten werden müssen. Um die Leistungsfähigkeit eines Systems voll ausschöpfen zu können, sollten Updates in regelmäßigen Zeitabständen, beispielsweise alle zwei Wochen, durchgeführt werden. Dies gilt sowohl für das Betriebssystem, die Gerätetreiber als auch für die Anwenderprogramme. Updates werden von den jeweiligen Herstellern meistens kostenlos zur Verfügung gestellt und können oftmals aus dem Internet geladen und installiert werden. Software der neuen Generation ist in vielen Fällen mit einer eigenen, vom Anwender konfigurierbaren, Updatefunktion ausgestattet, die sowohl von Hand, als auch automatisch im Internet nach Updates sucht, diese lädt und anschließend installiert. So lässt sich das System ohne großen Aufwand aktualisieren. Das Zeitintervall, in dem das jeweilige Programm nach Updates sucht, kann vorgegeben werden, andere Programme wiederum weisen auf ein verfügbares Update hin, sobald diese gestartet werden, das Update geschieht dann zumeist durch einen einzigen Mausklick.

Das wichtigste Programm, das man täglich aktualisieren sollte, ist das Virenschutzprogramm. Es sollte auf keinem Rechner mit Internetzugang fehlen. Ohne regelmäßiges Update ist jedes Virenschutzprogramm nahezu wertlos, da es dann keinen ausreichenden Schutz vor digitalen Schädlingen bietet. Viele gute Virenschutzprogramme erledigen dieses Update automatisch im Hintergrund, die eigentliche Arbeit wird dadurch nicht spürbar beeinträchtigt. Diese Updatefunktion kann vom Anwender auf einfache Weise selbst konfiguriert werden. Ein EDV-System, das regelmäßig aktualisiert wird, ist nicht nur leistungsfähiger und schneller, sondern auch wesentlich sicherer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>