Dispositionsprozesse gezielt mit einer Software prüfen

Dispositionsprozesse gezielt mit einer Software prüfenDer Dispositionsprozess dient im täglichen Geschäft dazu, die Absatz- und Bedarfsplanung in Beschaffungsaufträge und Fertigungsaufträge umzuwandeln. Die Disposition selbst zielt darauf ab, dafür zu sorgen, dass sämtliche Aufträge zum gewünschten Liefertermin und mit minimalen Kosten zuverlässig fertiggestellt werden. Der Begriff Disposition wird sowohl im Zusammenhang mit der Herstellung von Waren als auch im Bereich des Dienstleistungsgewerbes verwendet. Für eine optimale Disposition wird vorausgesetzt, dass anfallende Kosten bekannt und kalkulierbar sind. Allgemein gehalten geht es bei Dispositionsprozessen entsprechend also um die mengenmäßige Einteilung von Aufträgen samt Leistungsanforderungen und der rechtzeitigen Zuweisung notwendiger und verfügbarer Ressourcen. Dispositionsprozesse werden so fortlaufend im Rahmen vom Bestandsmanagement durchgeführt. Ziel des Bestandsmanagements ist es, die Lagerbestände zu reduzieren bzw. zu optimieren und gleichzeitig den Lieferservice auf gleichem Niveau zu halten oder gar zu erhöhen. Durch die niedrigeren Kosten wird zudem stets eine höhere Kundenzufriedenheit angestrebt. Weiterlesen →

Linux-Ratgeber online

Wer mit Linux arbeitet, kommt unweigerlich in die Situation, dass auch mal ein Ratgeber weiterhelfen muss. Hier können Bekannte oder ein…